CYREN ZH: Cyber Resilience Network For The Canton Of Zurich

CYREN ZH fördert die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre im Bereich Cybersicherheit zwischen den DIZH-Hochschulen mit dem Ziel, eine «Cyber-Miliz» für die Unterstützung des Kantons Zürich aufzubauen.

Das neue «Cyber Resilience Network» des Kantons Zürich soll den zunehmenden Bedrohungen aus dem Internet entgegen wirken. Die Anfälligkeit von Computersystemen nimmt durch die fortschreitende Vernetzung zu, was insbesondere bei kritischen Infrastrukturen eine Herausforderung darstellt. Das «Cyber Resilience Network» möchte durch Forschung und Lehre sowie den Aufbau einer «Cyber-Miliz» – analog zur Feuerwehr – dazu beitragen, solche Gefahren zu mindern. Insbesondere nicht-technische Aspekte der Cybersicherheit stehen bei diesem Projekt im Fokus. So soll etwa die rechtliche Grundlage und Durchführbarkeit für den Aufbau einer Cyber-Miliz aus Freiwilligen erforscht werden. Die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Hochschulen und den verschiedenen Akteurinnen und Akteuren im Kanton Zürich wird dabei intensiviert, um neue Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Cybersicherheit zu schaffen. Auch der Einbezug der Zivilgesellschaft wird bei diesem Projekt eine wichtige Rolle spielen. Ziel ist es, die Resilienz des Wirtschaftsstandortes Zürich und seiner Bevölkerung gegen Cyber-Risiken zu erhöhen – sowohl durch vorbeugende Massnahmen als auch durch die Schadensbewältigung bei grösseren Vorfällen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt.


Kernteam


Finanzierung

Innovationsprogramm der Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen (DIZH)