Call for Applications: Ph.D. Fellowships in Digital Visual Studies

Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und die Universität Zürich (UZH) schreiben für die Dauer von 1+2 Jahren ein interdisziplinäres Fellowship im Bereich der Digital Visual Studies (DVS) aus. Die Fellows werden an der Schnittstelle von Kunst- und Architekturgeschichte sowie Informatik multidisziplinäre Pionierforschung betreiben in einem Programm, das speziell darauf ausgerichtet ist, die aktuellen Lücken in der Nutzung, Analyse und Interpretation digitaler visueller Ressourcen zu schliessen. Sie werden vom Zugang zu großen, reichhaltigen und offenen Datensätzen profitieren, die von mehreren Partnerinstitutionen der Kunstgeschichte zur Verfügung gestellt werden.

Das Programm ist Teil eines von der MPG geförderten fünfjährigen institutionenübergreifenden Digital Humanities-Forschungsprojekts, das von der Bibliotheca Hertziana - Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte (BHMPI) unterstützt wird und mit der Swiss Art Research Infrastructure (SARI) und der UZH Digital Society Initiative zusammenarbeitet.

Weitere Informationen: Hier (PDF, 208 KB).