Programmregeln

Diese Seite gibt einen Überblick über die Anforderungen des DSI Exzellenzprogramms und fasst die wichtigsten Regeln zusammen. Die genaueren Details bezüglich der Regeln sind dem Participation Agreement zu entnehmen.

Programmlaufzeit

Das DSI Exzellenzprogramms wird in der Regel innert 2 Jahre durchlaufen. Dies ist auch die Mindestzeit, die ein/e Teilnehmende/r im Programm verbringen muss, um das DSI Zertifikat zu erhalten.

DSI Kurse

  • Um den kurrikularen Anteil des DSI Exzellenzprogramms zu bestehen, müssen die Teilnehmenden während ihrer Zeit im Programm:
    • alle Pflichtkurse erfolgreich absolvieren, und
    • mindestens zwei Wahlpflichtmodule (aus den Kategorien "DSI Wahlpflichtmodule" und/oder "Weitere Wahlpflichtmodule") erfolgreich absolvieren.
  • In Ausnahmefällen kann die Buchung und das Besuchen eines Kurses um ein Jahr verschoben werden, in Absprache mit der Programmkoordination.
  • Die Teilnehmenden sind selbst dafür verantwortlich, die Kurse ordnungsgemäss zu buchen. Eine Buchung ist auch für die Pflichtkurse nötig.

PhD Day

Teilnehmende am DSI Exzellenzprogramm müssen einige Zeit im Co-Working Space der DSI verbringen (das Participation Agreement hält fest, wie viel Zeit). Hierfür wurden zwei PhD Halbtage definiert:

Donnerstag Morgen und Freitag Morgen.

Die Zeit, welche die Teilnehmenden im Co-Working Space verbringen, sollte einer dieser zwei Halbtage einschliessen. Öfters wiederkehrende Ausnahmen müssen mit der Programmkoordination besprochen werden.

Events und Networking

Die Teilnehmenden sind dazu aufgefordert, das Kohortenfeeling zu unterstützen, indem sie sich im DSI Netzwerk registrieren, sich mit den anderen Teilnehmenden austauschen und Engagement in der DSI Community zeigen.

Vertrauensperson

Bei Sorgen und Konflikten stehen den Teilnehmenden des DSI Exzellenzprogramms Vertrauenspersonen zur Verfügung. Die erste Anlaufstelle ist die Programmkoordination. Bei Problemen mit der Programmkoordination selbst steht die DSI Geschäftsstelle zur Verfügung.