Digital Democracy Workshop

Call for Papers: Digital Democracy Workshop
Digital Society Initiative, Universität Zürich
06. November 2020

 

Wir laden zur Einreichung von Beiträgen über die politischen Implikationen der digitalen Technologie ein. Wir interessieren uns insbesondere für Themen wie politische Kommunikation und öffentliche Meinung, E-Government und öffentliche Verwaltung, KI und Governance, Civic Tech und politische Partizipation, die Regulierung von Technologieplattformen sowie staatliche Repression und Überwachung, um nur einige zu nennen.

Dieser Workshop ist Teil der Challenge Area Democracy der Digital Society Initiative der Universität Zürich und zielt darauf ab, Wissenschaftler aus verschiedenen Fachgebieten, die sich mit diesen Themen beschäftigen, zusammenzubringen und den Austausch zwischen ihnen zu erleichtern. Wir ermutigen insbesondere Forscherinnen und Forscher, die in oder in der Nähe von Zürich ansässig sind, sich zu bewerben, sowie Forscherinnen und Forscher, die am Anfang ihrer Karriere stehen oder zu Gruppen gehören, die in diesem Bereich traditionell unterrepräsentiert sind.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und steht sowohl Vortragenden als auch Nicht-Vortragenden offen, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich und abhängig von der Verfügbarkeit von Plätzen.

Die Frist für die Einreichung von Abstracts für den Workshop endet am 15. Juni 2020. Benachrichtigungen über die Annahme werden bis Anfang Juli versandt. Bewerben Sie sich hier.

Der Workshop findet persönlich statt, wenn die COVID-19-Situation dies zulässt. Wenn die Situation keine persönlichen Treffen zulässt, findet der Workshop online statt.

Organisatoren des Workshops:

- Elliott Ash (ETH Zurich, https://elliottash.com/)
- Karsten Donnay (University of Zurich, https://www.karstendonnay.net/)
- Fabrizio Gilardi (University of Zurich, https://fabriziogilardi.org/)
- Anita Gohdes (Hertie School Berlin, http://www.anitagohdes.net/)
- Lucas Leemann (University of Zurich, https://lucasleemann.ch/)