Science Support Services

Ziel der DSI Science Support Services ist es, die DSI-Mitglieder bei ihrer Forschung zu Fragen der Digitalisierung und deren Auswirkungen auf Gesellschaft und Wissenschaft zu unterstützen und zu koordinieren.

  • Finanzielle Unterstützung: Die DSI unterstützt Projekte von DSI Mitgliedern mit den strategischen Mitteln der DSI. Die Kriterien für den Erhalt von Fördermitteln der DSI sind im Dokument "DSI-Kriterienkatalog" beschrieben.
  • Fellowship-Programm: Die DSI bietet ein Fellowship Programm an, um die interdisziplinäre Zusammenarbeit an der Universität Zürich zu Fragen der Auswirkungen der Digitalisierung auf Gesellschaft und Wissenschaft zu unterstützen. Die Bewerbungskriterien sind in der Dokumentation "DSI-Fellowships-Ausschreibung" beschrieben.
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln: Die DSI unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Erstellung erfolgreicher Förderanträge zu Digitalisierungsthemen und bei der Leitung von Forschungsprojekten. Ziel ist es, jährlich etwa zwei Anträge für Grossprojekte (>1 Mio. CHF) zu unterstützen. Die DSI Geschäftsstelle unterstützt mit hilfreichen Tipps und Erkenntnissen aus früheren Anträgen, wie Horizon 2020. Darüber hinaus wird die DSI durch das Scannen kommender nationaler und internationaler Calls auf interessante Themen aufmerksam machen und zielt darauf ab, DSI Mitglieder zu verbinden, um leistungsfähige Konsortien zu bilden.
  • Ethikmanagement: Durch die Schaffung von Richtlinien und Bewertungssystemen, die sich mit den spezifischen ethischen Herausforderungen der digitalen Forschung (z.B. Datenmanagement) auseinandersetzen, unterstützt die Geschäftsstelle der DSI bei ethischen Fragen zur heutigen Forschung.
  • Forschungskoordination: Die Geschäftsstelle der DSI ist verantwortlich für das Management aller Prozesse, die mit der Zusammenarbeit aller Elemente der DSI zusammenhängen (Koordination der Forschungsgruppen, DSI Fellowships, Koordination und Unterstützung der Challenge Areas und Community Events, Organisation interner Kolloquien wie Brown Bag Lunches, etc.).
  • Organisation von Veranstaltungen: Die DSI bietet organisatorische Unterstützung bei der Entwicklung von Workshops, Konferenzen und anderen Veranstaltungen, die von den DSI-Forschern ins Leben gerufen werden.
  • Schnittstelle zu Stakeholdern: Die Geschäftsstelle der DSI fungiert als Schnittstelle zu Journalisten, Unternehmen, Politik und öffentlicher Verwaltung. Zweimonatliche Mittagessen mit Journalisten der NZZ und regelmäßige Treffen mit dem SRF sind bereits geplant. Die baldige Aufschaltung der DSI Yellow Pages wird die Vernetzung von Journalisten, Politikern und anderen Stakeholdern mit den im DSI Netzwerk vertretenen UZH Forschern weiter erleichtern.
  • Programmierung, Analysen & Data Science: Unterstützung bei der Programmierung bietet S3IT. Zurzeit steht die DSI in Kontakt mit S3IT, um auch so genannte Data Analysis/ Data Sci-ence Clinics einzurichten, die Unterstützung in den Bereichen Datenmanagement, -verarbeitung, -analyse und -visualisierung bieten sollen.

Informationen & Anträge

Mailings der DSI Geschäftsstelle weisen regelmäßig auf anstehende Calls, Gelegenheiten etc. für die DSI Netzwerkmitglieder hin. 

Bezüglich der finanziellen Unterstützung von Netzwerk Mitgliedern und der DSI Fellowships verweisen wir auf die oben genannten Dokumente.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des DSI gerne zur Verfügung info@dsi.uzh.ch