PhD-Stellen «Optimierung von Arbeitsabläufen und Produktivität von Softwareentwickler:innen»

Das Human Aspects of Software Engineering Lab am Institut für Informatik der UZH bietet zwei PhD-Stellen an. Die Projekte konzentrieren sich darauf, die Arbeitsweise und -abläufe von Softwarentwickler:innen besser zu verstehen, diese u.A. mit biometrischen Sensoren zu messen, und eine individuelle Optimierung zu unterstützen, um Unterbrüche zu verhindern, Stress zu reduzieren und die eigene Produktivität zu steigern.

Die PhD-Projekte werden von Prof. Dr. Thomas Fritz und Dr. André Meyer betreut, und gemeinsam mit Industriepartnern (z.B. Microsoft, Logitech, ABB, Adesso) und via globale Forschungskollaborationen (u.A. in Kanada, USA und Neuseeland) durchgeführt. Nach erfolgreichem Abschluss des PhD-Programms wird der Doktortitel der Universität Zürich verliehen.

 

Weitere Informationen: Hier