Offene Stellen am Institut für Banking und Finance: Forschungsassistent*in und Postdoktorand*in

Im Rahmen eines länder- und institutsübergreifenden Forschungsprojektes (DACH-Projekt; Schweiz-Deutschland; Universität Zürich und Zeppelin Universität) von Prof. Dr. Carmen Tanner und Prof. Dr. Alexander Wagner sind zwei drittmittelfinanzierte Stellen als Forschungsassistent*in und Postdoktorand*in zu besetzen. Sie werden Teil eines interdisziplinären Teams (Psychologie, Finance, Ökonomie), das unter anderem mit dem "Center for Responsibility in Finance" zusammenarbeitet.

Über das Projekt:
Das vom SNF und DFG geförderte Projekt (Promoting Honesty in Business: The Role of Contemplation Questions) verfolgt das Ziel, in interdisziplinärer Zusammenarbeit (Psychologie, Finance, Ökonomie) Ehrlichkeit in der Wirtschaft mithilfe von geeigneten Reflexionsfragen als Entscheidungshilfe und einem innovativen, game-basierten Tool aktiv zu fördern. In drei Subprojekten geht es darum, a) anhand von Interviews relevante Konfliktsituationen im Businesskontext zu eruieren, b) in experimentellen Designs die Relevanz von verschiedenen Reflexionsfragen zu prüfen, und schliesslich c) im Rahmen einer Interventionsstudie und anhand eines zu entwickelnden game-basierten digitalen Tools die Effektivität der Reflexionsfragen zu analysieren.

Hier geht es zu den Stellenausschreibungen:

Forschungsassistent*in ohne Doktorat (oder Doktorand*in)

Postdoktorand*in