Neue Publikation: “Cheap talk? Follower sarcasm reduces leader overpay by increasing accountability”

Die Publikation "Cheap talk? Follower sarcasm reduces leader overpay by increasing accountability" der ehemaligen DSI Fellow Jamie Gloor wurde kürzlich zur Veröffentlichung im Journal of Experimental Social Psychology angenommen. Jamie Gloor hat untersucht, wie eine bestimmte Follower-Kommunikation – der Ausdruck von Sarkasmus – ein besonders kostspieliges Verhalten beeinflusst: die Überbezahlung von Führungskräften.

Die Studie zeigt, dass Sarkasmus nach oben (d.h. von Anhängern gegenüber Anführern) das eigennützige Verhalten von weniger moralischen Anführern (z.B. überhöhte Zahlungen) verringert, indem er die Verantwortlichkeit erhöht. Dies deutet darauf hin, dass Anhänger eine wichtige Unterstützung für die Verantwortlichkeit im digitalen (Studien 1-3) und face-to-face Bereich (Studie 4) darstellen.

Hier können Sie die Publikation lesen.