Coronavirus De

Veranstaltungen

 

Veranstaltungen in Kooperation mit der DSI

Aktuell keine Veranstaltungen

 

Weitere Veranstaltungen aus dem Bereich Digitalisierung

08.04.2020

Digitale Solidarität und Recht: Das Projekt «Digitale Solidarität und Recht» ist Teil einer Forschungszusammenarbeit zwischen der Universität Zürich (UZH) und der Freien Universität Berlin (FUB). Das Projekt bezweckt, den Diskurs zu digitaler Solidarität und Recht im Übergang vom Industriekapitalismus zum Digitalen Kapitalismus zu rekonstruieren. Der Fokus liegt dabei auf der Rolle, welche das Recht in der sich zurzeit formierenden digitalen Gesellschaft spielt. Der erste Anlass im Rahmen dieser Forschungszusammenarbeit findet am 8. April 2020 von 16h30-18h an der UZH im Raum RAA-G-01 (Rämistrasse 59, 8001 Zürich) statt. Prof. Dr. Felix Stalder wird ein Vortrag zum Thema „Solidarität der Dividuen“ halten.

25.05.2020-29.05.2020

Erster SSPH+ PhD Kurs Big Data in Public Health: Dieser Kurs gibt einen breiten Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen großer Datenmengen aus verschiedenen Disziplinen des Gesundheitswesens. Die TeilnehmerInnen werden neue Methoden der Big data Analyse und deren Anwendung zur Förderung der Public-Health Forschung mit besonderem Schwerpunkt auf der psychischen Gesundheit untersuchen. Weitere Informationen über den Kurs finden Sie hier und das Programm können Sie  hier (PDF, 153 KB) herunterladen.

17.08.2020-21.08.2020

International Summer School Digital Spatial Epidemiology: Der Kurs befasst sich mit räumlichen und digitalen epidemiologischen Ansätzen für social-media Daten mit dem Schwerpunkt auf urban health. Der Fokus liegt auf der neuesten multivariablen statistischen und räumlich-statistischen Modellierung von psychischen Gesundheitsergebnissen, wie sie in georeferenzierten Twitter-Daten und Assoziationen mit sozio-ökologischen Faktoren urbaner Kontexte identifiziert werden. Weitere Informationen über den Kurs finden Sie hier.

24.08.2020-29.08.2020

SSPH+ Sommerschule Lugano: An der SSPH+ Lugano Summer School lernen Fachleute des öffentlichen Gesundheitswesens, Forscher und Doktoranden gemeinsam durch gegenseitigen Austausch in einer anregenden und schönen Umgebung. Die SSPH+ Lugano Summer School stellt Gesundheit, Krankheit und das Denken in Gesundheitssystemen in einen gemeinsamen Rahmen von kohärenten Konzepten und praktischen Auswirkungen. Der Fokus liegt auf Gesundheitspolitik, Wirtschaft, Management und Kommunikation. Die erworbene Ausbildung und die geschaffenen Netzwerke dienen als Chance, die Kluft zwischen Theorie und Praxis im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu verringern und zu verhindern. Hier finden Sie weitere Informationen.