UZH Magazin: Künstliche Intelligenz – schlauer als wir?

Das aktuelle UZH Magazin widmet sich ganz dem Thema "Künstliche Intelligenz": Wie beeinflusst KI unser Leben, wozu brauchen wir sie und was kann sie überhaupt?

Zu diesem Thema kommen im Dossier UZH-Forschende zu Wort, die sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema Künstliche Intelligenz befassen. Absolut lesenswert!

UZH Magazin 1/20

Cover UZH Magazin

Künstliche Intelligenz (KI) kann heutzutage schon viel: Krankheiten erkennen, Gesichter identifizieren, den Klimawandel pronostizieren, die Rückfallgefahr von Straftätern eruieren, Texte in Windeseile übersetzen, individualisierte Kaufangebote offerieren, etc. 

Die rasante Entwicklung im Bereich der Künstlichen Intelligenz schürt aber auch Ängste, etwa vor Jobverlust, Manipulation und Diskriminierung. Denn die intelligenten Programme dringen zusehends in Bereiche vor, die bislang nur dem Menschen vorbehalten waren und machen uns, so scheint es, Konkurrenz. Das verunsichert. Werden intelligente Algorithmen und lernfähige KI-Systeme künftig schlauer als wir? Nehmen sie uns die Arbeit und das Denken ab oder ergänzen und erweitern sie unsere Fähigkeiten? 

Das UZH Magazin lässt Forschende wie Abraham Bernstein, Kerstin Vokinger, Markus Christen, Anne Scherer, Michael Krauthammer, Anniko Hannak, Sven Seuken, etc. zu Wort kommen.