Gastkommentar in NZZ: Tracking von Daten

Eszter Hargittai und Florent Thouvenin, Professoren an der Universität Zürich, haben in der NZZ einen Gastkommentar zum Einsatz von Tracking-Apps zur Bekämpfung von Covid-19 geschrieben.

Der Gastkommentar basiert auf den Erkenntnissen einer Umfrage bei über 1300 Personen schweizweit, die vor allem folgendes zeigt:

Eine Tracking-App würde wahrscheinlich von vielen Menschen in der Schweiz genutzt werden, wenn und (vielleicht gerade weil) die Nutzung freiwillig sein wird. Zudem dürfte für die Nutzung entscheidend sein, dass Bundesrat, Bundesamt für Gesundheit und Kantonsregierungen gemeinsam als Herausgeber der Tracking-App auftreten, damit die Menschen die Tracking-App installieren und nutzen.

Der ganze Artikel aus der NZZ.