E-Learning Spiel: "Lives in Transit" in der Testversion

"Lives in Transit", das von DSI Fellow Martin Dusinberre entwickelte E-Learning-Spiel, wurde in der Beta-Version veröffentlicht. Das Projekt wurde durch ein Großprojekt des Schweizerischen Nationalfonds im Jahr 2017, aber auch mit Unterstützung des DSI und des Historischen Instituts unterstützt. "Lives in Transit" (LiT) ist ein interaktives, textbasiertes Spiel, das die Erfahrung der Erforschung und des Schreibens von Weltgeschichte simuliert. 

Für weitere Informationen und eine spielbare Demo besuchen Sie bitte die Website des Spiels: https://livesintransit.org/login. LiT wird im Frühjahr 2020 vollständig eingeführt. Das Team hinter der Entwicklung, zu dem auch die UZH S3IT-Einheit gehört, prüft derzeit Möglichkeiten, das Spiel auf andere Disziplinen auszudehnen. Jedes Feedback ist willkommen, entweder auf to globalhistory@hist.uzh.ch  oder über Twitter (@transitlives).